Einstein – Staffel 3 [3 DVDs]

„Zwölf verrückte Mordfälle, zwei neue WG’s und ein Handyvideo übrig ein vermeintliches Stelldichein – die Gesamtheit in jener dritten Staffellauf „Einstein“!

Neben jener Lösungskonzept von spannenden Mordfällen zeigt dasjenige Genie erstmals Gefühl: Dieser verschrobene Professor Dr. Dr. Felix „Einstein“ Winterberg (Tom Beck) findet plötzlich Im Krieg gestorben an seiner Ersatzvaterrolle, denn Elena Langes (Annika Zeremoniell) Sohn Leon (Paul Bohse) nebst ihm einzieht. Jener 13-jährige Junge hat Streit mit seiner Schraubenmutter, weil selbige ihm erst jetzt – nachdem 13 Jahren – die Wahrheit droben seinen Vater erzählt. Ende Protest zieht Leon kurzerhand zu Einstein, wo er schon nur in dieser Wanne Sitz findet. Gleichermaßen Elena zieht um: Sie gründet mit Kirsten (Haley Louise Jones) von dieser Spurensicherung eine Frauen-WG, wo sich kommend doch nicht zuletzt jener wieder aufgetauchte Vater (Axel Stein) von Leon einquartiert…Vorher hat die Kommissarin hinwieder noch mit den Nachstellen einer anderen Partynacht zu ringen: Zwischen ihr und Einstein ist nämlich tatsächlichetwas gelaufen – nur welches genau ist die Frage. Elena weiß es, dessen ungeachtet es ist ihr so peinlich, dass dasjenige Handyvideo hoch selbige Vorfälle unter allen Umständen verschwinden muss. Qua dann doch die Gesamtheit rauskommt, versinkt Elena im Erdreich vor Schamgefühl. Und ist dann so wütend gen Einstein (dieser natürlich wieder an allem Schuld ist), dass sie eine weitere Zusammenarbeit kategorisch ausschließt! Ihr Chef, Oberkommissar Tremmel (Rolf Kanies) sieht dasjenige natürlich andersartig: Die Bochumer Kripo kann aufwärts keinen Kernpunkt gen die Unterstützung ihres genialen „wissenschaftlichen Beraters“ verzichten. Zu oft schon hat Einstein Ihnen den Hurensohn gerettet – wie genauso diesmal .. „

EUR 19,99 Sonderangebot: JETZT bestellen

Amazon Bewertungen:

Tags:  , ,

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

neunzehn − fünfzehn =