Sechs schwarze Pferde (Edition Western-Legenden #60)

In jener mexikanischen Wüste: Fälschlicherweise des Pferdediebstahls beschuldigt, entkommt Cowboy Ben Lane (Audie Murphy) mithilfe des Revolverschwingers Frank Jesse (Dan Duryea) nur konzis dem Lynchtod am Galgen. In Perdido lassen sich die beiden von jener aparten Kelly (Joan O’Brien) für jedes kombinieren Trip zu ihrem Ehemann durchs Indianergebiet engagieren. Aufwärts dem langen Ritt kommt dasjenige Trio nicht nur mit den feindseligen Ureinwohnern unbequem in Berührung, gleichfalls eine Begrenzung Gesetzloser kreuzt ihren Weg. Künftig muss sich Ben fragen, wem seine Treue gehört. (1 DVD)

Ein einsamer Fußgeher in dieser Ödnis, vereinigen Sattel schleppend, andererseits ohne Pferd – mit diesem klassischen musikalisches Thema lernen wir den von Kriegsheld Audie Murphy verkörperten Cowboy Kontakt haben. SECHS SCHWARZE PFERDE (1962) markiert nachdem SIEBEN WEGE INS VERDERBEN (1960) seine zweite Zusammenarbeit mit Regisseur Harry Souterrain (QUANTEZ, DIE TOTE STADT). In diesem Zusammenhang stiehlt ihm sein Mitspieler Dan Duryea (DER FLUG DES PHOENIX) so gut wie die Schau. Die Konstellation einer die noch kein Kind geboren hat zwischen zwei Männern in feindseliger Umgebung bringt knisternde Tonus – und dann verhält sich doch die Gesamtheit ganz verschieden.

Bonusmaterial:
Trailer; Bildergalerie; Booklet;

EUR 15,72 Sonderangebot: JETZT bestellen

Amazon Bewertungen:

Tags:  , ,

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

13 + zwei =