Die Weber (DDR TV-Archiv)

Die ausgemergelten Weber liefern beim Fabrikanten Dreißiger ihre Heimarbeiten ab und erhalten ihren Lohn, von dem sie nicht leben und nicht sterben können. Vom Hunger rastlos bitten sie um mehr Geld, doch ohne Gelingen. Nur jener junge Bäcker und dieser Reservist Jägersmann wehren sich, und es gelingt beiden, eine große Schar dieser Weber zur Auflehnung gegen den Fabrikanten zu ermutigen. Sie dringen in sein Haus ein und verwüsten es, worauf hin er die Winkelzug ergreift. Die Revolte geht weiter, die Weber ziehen durch die umliegenden Dörfer, in denen sich weitere Menschen ihnen verbinden. Wenig später kommt dasjenige Militär, um gegen die aufgebrachte Menge einzuschreiten und die Frau Ordnungsprinzip wieder herzustellen …

DVD-Premiere dieser Verfilmung von 1962 mit Günter Naumann, Manfred Borges, Wolfgang Sasse u. v. a.

EUR 17,74 Sonderangebot: JETZT bestellen

Amazon Bewertungen:

Tags:  , ,

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

drei + zwölf =