Letztendlich sind wir dem Universum egal

Rhiannon ist 16 und muss sich mit den alltäglichen Widrigkeiten des Teenager-Lebens herumschlagen: Liebeskummer, Unstetigkeit, Gefühlschaos. Doch dann verliebt sich dasjenige Mädchen in eine mysteriöse Seele namens „A“, die zufälligerweise im Körper ihres Freundes Justin landet.
„A“ bewohnt tagtäglich verknüpfen anderen Körper eines 16-jährigen Jungen oder Mädchens, welches es zum Besten von Rhiannon sehr schwierig macht, sie wiederzufinden. Doch die beiden spüren eine einzigartige Vernetzung zueinander und versuchen mit aller Macht, sich nicht zu verlieren. Je stärker ihre Liebe zueinander wird, umso mehr spüren sie die unmittelbare Herausforderung, die „A“s täglicher Körperwechsel mit sich bringt.
So stellt ihre einzigartige Liebe Rhiannon und „A“ vor eine dieser schwierigsten Entscheidungen, die sie je in ihrem Leben treffen mussten.

Tag für Tag ein anderer Körper – Tagtäglich ein anderes Leben – Pro Tag verliebt in identisch Mädchen.

Pressezitate:
– „Mitreißendes Liebesdrama mit tollen Schauspielern!“ – (Hey!)
– „Die totale Gefühlsachterbahn!“ – (1Live)
– „Einer jener besten Filme zum Besten von junge Erwachsene seitdem Jahren!“ – (Oxmox)
– „Dieser Lichtspiel verzaubert mit fantastischer Idee, viel Kardia und dieser unerschütterlichen Erkenntnis, dass wahre Liebe tiefer geht denn jeglicher Oberflächlichkeiten!“ – (Piranha)
– „Jener schönste Liebesfilm des Jahres!“ – (Bravo Girl)

Bonusmaterial:
Deleted Scenes; Featurettes;

EUR 6,99 Sonderangebot: JETZT bestellen

Amazon Bewertungen:

Tags:  , ,

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

14 − zehn =