Star Wars: Jedi Knight 2: Jedi Outcast

Die Mächtigkeit ist wieder mit Ihnen! Jedi Outcast, jener weit ersehnte Nachfolger zu Jedi Knight, überzeugt mit hübscher Grafik, einem durchdachten Leveldesign und nicht zuletzt einer grandiosen Kulisse!

Sekundär im dritten Selbstkonzept-Shooter zur Star Wars-Saga schlüpfen Sie in die Pelle des Söldners Kyle Katarn, dieser mit seiner Kumpanin Jan gegen die Überreste des Imperiums kämpft. Gleichwohl wenn Kyle zu Beginn des Spiels noch aufwärts seine Jedi-Lebendigkeit verzichtet und mit traditionellen Waffen kämpft, so muss er schon künftig wieder zum Lichtschwert greifen: Dunkle Jedi nach sich ziehen eine Technologie entwickelt, nebst dieser sich die Mächtigkeit in Soldaten transferieren lässt, um so die Galaxis zu unterwerfen!

Jedi Knight 2: Jedi Outcast wurde im Spannungsfeld zum Vorgänger nicht intern für Lucas Arts, sondern extern von Raven Software entwickelt, die zuletzt z. Hd. den hervorragenden Star Trek-Shooter Elite Force zuständig zeichneten. Obwohl jedwederlei Titel die Q3-Engine von ID Software verwenden, hat sich technisch zugegeben einiges getan: Die Level sind wesentlich größer geworden, Texturen und Topologie verknüpfen Tick detaillierter und die Gegner wurden mit einem verbesserten Animations- und Kalium.I.-System ausgestattet.

Wie gut die Gestalter mit dieser Engine vertraut sind, zeigt sich zwar vor allem im Leveldesign, dasjenige stellenweise im Literaturform seinesgleichen sucht. Die riesigen imperialen Anlagen sind den Filmen nicht nur detailliert nachempfunden, sondern verblüffen vor allem durch ihre Funktionsumfang und Energie: Egal ob es große Maschinen sind, die bestimmte Produktionsaufgaben erledigen, oder plötzlich einstürzende Level-Abschnitte — die Welt von Jedi Outcast ist ungewohnt lebendig und durchsetzt von umgebungsbedingten Rätseln und Schalterpuzzles.

Fans dieser vorherigen Teile werden sich darüber freuen, dass dasjenige umfangreiche Waffenarsenal beinahe unverändert übernommen wurde und im gleichen Sinne die meisten Jedi-Lebhaftigkeit wieder im Repertoire sind. Jedoch, und dasjenige ist dieser große Unterschied, können Sie dieses Mal nicht ohne Beschränkung wählen, welche Aspekte dieser Mächtigkeit sie ausdehnen möchten. Dazu werden die vom Sendung vorgegebenen Fähigkeiten immerhin umso mehrmals eingesetzt.

Neben dem recht umfangreichen Einzelspieler-Modus bietet Jedi Outcast gleichwohl zahlreiche Multiplayervarianten, angefangen von Lichtschwertduellen solange bis hin zu Teamangriffen gegen Bots. Hier sind die Machtaspekte übrigens nebensächlich zu besetzen wählbar. Fazit: Einer dieser besten 3-D-Shooter bekommt verdongeln würdigen Nachfolger — Jedi Outcast ist jedem Shooter-Fan wärmstens zu empfehlen. –Patrick Streppel

Pro:

  • Sehr gute Grafik
  • Durchdachtes Leveldesign
  • Spannende Lichtschwertkämpfe
  • Hohe Rätseldichte

Oppositioneller:

  • Keine Filmsequenzen

EUR 24,90 Sonderangebot: JETZT bestellen

Amazon Bewertungen:

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

7 − 2 =